Dekoration,  DIY,  Rezepte

Fußballparty-DIYs, Dekoideen und ein Muffinrezept

Hej, meine Lieben!

Letzte Woche haben wir den 7. Geburtstag vom großen Räuber gefeiert.

Ich weiß nicht, wie es euch da geht, aber genau so gerne wie ich unser rotes Schwedenhaus dekoriere, dekoriere ich auch für den Kindergeburtstag. Da werden Wochen vorher Ideen für Deko und Spiele im Internet gesammelt damit am Tag X auch wirklich alles perfekt ist und die lieben Kleinen Spaß haben.

Gewünscht hat sich das Geburtstagskind dieses Mal eine Fußballparty.

Für die Einladungskarten haben wir uns einfach kostenlose Vorlagen in Form einer Stadioneintrittskarte aus dem Internet runtergeladen. Ich wollte dafür aber unbedingt noch eine tolle selbstgebastelte Hülle haben und bin nach kurzer Suche auf eine wunderschöne DIY-Idee mit Butterbrottüten gestoßen und habe diese so ähnlich mit meinem Sohnemann nachgebastelt. Denn aus einfachen schlichten Butterbrottüten kann man wirklich so einiges machen…


DIY-Idee Einladungskarten



Ihr braucht dafür Butterbrottüten, grünes Tonpapier, Schere, Bleistift, Farbstift, Klebstoff, Büroklammern und Vorlagen mit Fußballmotiven. Ich habe unter anderem diese kostenfreien Vorlagen verwendet. 

Zuerst faltet ihr ein Stück des grünen Tonpapiers mittig, der Größe der Butterbrottüte entsprechend, und zeichnet darauf mit dem Bleistift Gras auf und schneidet es aus. So habt ihr direkt zweimal Gras, also für beide Tütenseiten.
Dann schneidet ihr aus der „Fußball“ Vorlage in Anzahl der benötigten Einladungskarten Fußbälle aus. Das Gras wird nun ganz unten auf die Tüte geklebt, einmal vorne, einmal hinten und der Fußball darüber/ darauf, wie ihr das möchtet. Den restlichen Platz könnt ihr noch nach Belieben verschönern… Ich habe zum Beispiel passend zum siebten Geburtstag die Zahl 7 daraufgeschrieben.

Fertig sind tolle kreative Hüllen für die Einladungskarten. Nachdem ich diese reingesteckt habe, habe ich die Tüten oben zweimal umgeschlagen und mit grünen, schwarzen oder schwarz-weißen Büroklammern verschlossen und dabei noch ein kleines Namensschild daran befestigt.



DIY Gastgeschenke


Ich liebe es Gastgeschenke stimmig zum Motto zu gestalten und ich bin überhaupt kein Fan von Plastikgeschenktüten. Also habe ich dieses Jahr große Einmachgläser als „Verpackung“ gewählt und diese mit „Fußballdingen“ bestückt: grüne Essschlangen als Gras, darauf einen Fußball-Flummi, Badesalz im Fußball-Design, Fußball-Sticker und, in Ermangelung einer weiteren passenden Fußball-Süßigkeit (ich wollte eigentlich Fußball-Kaugimmis oder Fußball-Schoki) eine Packung Smarties.




Partydeko mit kleiner DIY-Idee


Weil ich mir als Dreifach-Jungsmama ziemlich sicher war, irgendwann einmal eine Geburtstagsparty mit dem Motto „Fußball“ ausrichten zu dürfen, habe ich in weiser Voraussicht letztes Jahr zur Fußball-WM bereits Pappteller, -becher sowie Platzsets gekauft. Die gab es da ja einfach günstig im Discounter. Tolle Servietten habe ich vor zwei Wochen dann noch beim Schweden entdeckt. Sie sind mit Sicherheit nicht für eine Fußballparty gedacht, aber das Muster sieht wie das Netz eines Fußballtores aus und passte somit perfekt.

Als kleine Dekohighlights habe ich zusätzlich noch grüne Strohhalme und Zahnstocher mit Fähnchen im Fußballdesign verziert. Auch dafür habe ich mir wieder kostenlose Vorlagen im Internet gesucht.



Auf die Strohhalm-Fähnchen kamen noch die Namen der Gäste, somit dienten diese gleichzeitig als Platzkarten und mit den Zahnstochern habe ich dann die Fußball-Muffins dekoriert.



Obwohl wir an dem Tag wunderschönes Sommerwetter hatten und die Spiele später im Garten stattfanden, habe ich für das Kuchenessen drinnen im Esszimmer dekoriert. Das ist mir wegen den Wespen immer lieber, vor allem mit den kleinen Gästen. Und so sah unser gedeckter Fußballtisch im Detail aus…





Die tollen Fußball-Lampions gab es im örtlichen Schreibwarenladen.


Rezept Schoko-Minimuffins



Zum Schluss habe ich nun noch ein leckeres Schoko-Minimuffin-Rezept für euch. Es geht total schnell und eignet sich super für Krippe oder Kindergarten. Die Kinder waren allesamt begeistert davon.

Zutaten für 24 Minimuffins:

2 Eier, 100g weiche Butter, 80g Zucker, 1 EL Kakaopulver, 120g Mehl, 1 TL Backpulver, Kinderschokolade und etwas Puderzucker.

Eier, Butter und Zucker schaumig rühren, Kakaopulver, Mehl und Backpulver vermischen und kurz unterrühren. Je einen vollen Teelöffel des Teiges in die Mini-Förmchen auf dem Backblech geben. Im heißen Backofen auf mittlerer Schiene ca. 12 min bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze backen. Ich habe die abgekühlten Muffins später noch mit Puderzucker bestreut und jeweils ein Stückchen Kinderschokolade in den Muffin gedrückt.



Unsre Fußballparty hat allen kleinen Gästen sehr viel Spaß gemacht. Ich hoffe, dass dieser Artikel auch EUCH Spaß macht, ist es doch mal etwas ganz anderes, als ihr bisher von mir kennt…

Eine schöne Woche,

Eure Felicia


Ich mache mit beim DvD und Creadienstag.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.