Dekoration,  DIY

DIY Kranz aus Asternblüten

Hej, meine Lieben!

Ach war das ein tolles Herbstwochenende…Goldener Oktober wie aus dem Bilderbuch. Da hieß es raus in den Garten, die angenehme Wärme auf der Haut genießen und nochmal so richtig Sonne tanken für die nasskalten Tage. Es stand einiges im Garten an…Blumenzwiebeln mussten gesetzt werden, der Rasen gemäht werden, Sträucher zurückgeschnitten werden… Aber ich hatte auch Zeit um ein wenig kreativ zu sein. Und da ich so begeistert bin von dieser super schnellen, einfachen DIY Idee, möchte ich sie euch unbedingt noch zeigen… Auch wenn sie fast ein bisschen sommerlich anmutet inmitten all der Herbstdeko.


Kranz aus Asternblüten DIY


Ich habe mir nämlich bei strahlendem Sonnenschein auf der Terrasse einen üppigen Kranz aus Asternblüten gemacht.



Für so einen prachtvollen Kranz kann man entweder sein Staudenbeet plündern oder man kauft sich einfach Sommerastern. Im örtlichen Discounter sind sie zur Zeit günstig zu bekommen. Außer einem Kranz aus Steckschaum benötigt man sonst nichts weiter dafür.

Und so gehts: Zuerst legt ihr den Kranz aus Steckschaum so lange in Wasser, bis er sich komplett vollgesogen hat. Dann einfach nur noch die Blüten dicht an dicht in den Schaum stecken. Fertig ist der bunte Blütentraum.





Ich bin begeistert… So was von leicht zu machen…Ob als Gartendeko draußen oder auf einer Porzellan-Tortenplatte mit Fuß, der Kranz besticht einfach nur durch seinen Wow-Effekt. Das war definitiv nicht mein letzter…

Wir feiern morgen Geburtstag vom Mini, drum ist dieser Blogpost heute auch etwas kürzer als gewöhnlich. Habt eine schöne Woche…

Eure Felicia


Ich mache mit beim DvD und Creadienstag.

5 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.