Dekoration,  DIY

DIY Herbstkränze oder Herbstdekoration ganz einfach gemacht

Hej, meine Lieben!

Bestimmt hat der ein oder andere von euch schon die Herbstdeko stehen. Auch ich bin hier inzwischen ganz fleißig dabei zu dekorieren, jetzt wo auch offiziell Herbstanfang ist. Doch wie ihr inzwischen wisst, mag ich es nicht zu überladen und ganz natürlich. Auch finde ich, dass man nicht ständig teuer neue Deko kaufen muss… Gerade im Herbst findet sich draußen in der Natur jede Menge Naturmaterial, das sich bestens zum Dekorieren eignet, Eicheln, Kastanien, Moos, buntes Laub, Hagebutten und vieles mehr. Dazu noch ein paar Dekoelemente aus unbehandeltem Holz oder Filz… mehr braucht es für mich gar nicht für eine schöne stimmungsvolle Herbstdekoration.

Gestern und heute war ich im Bastelfieber, habe Garten und Dekokisten nach brauchbaren Materialien durchsucht und so sind ohne einen Cent auszugeben und ohne großen Zeitaufwand zwei wunderbare herbstliche Kränze entstanden. Schaut mal…


DIY Ein alter Stickrahmen im Herbstdekor



Stickrahmen eignen sich nicht nur zum Sticken, was ich ohnehin nicht könnte, sondern werden auch im Handumdrehen zum stylischen Dekoelement. Dazu gab es im Frühling hier schon einmal einen Blogpost.

Das braucht ihr dafür:

Stickrahmen aus Holz in der Größe eurer Wahl, Garn oder Draht zum Festbinden, Dekoband zum Aufhängen, eine Schere und herbstliche Naturmaterialien nach Belieben.






In meinem Fall habe ich getrocknete Blumen, Gräser, Beeren von Hartriegel und Hagebutten gewählt. Und der Schriftzug „fall“ darf natürlich nicht fehlen. Er lässt sich super an der Schnur befestigen, die ich im Zickzack im Rahmen gespannt habe.
Tadaa, fertig ist die herbstliche Stickrahmen-Dekoration. Und ein tolles Upcycling noch dazu, alle verwendeten Sachen stammen aus meinem Garten oder aus dem Herbstfundus und kommen nochmal zu neuen Ehren.





Und so schmückt mein Herbstkranz am Stickrahmen nun die Küche, in der – ganz nebenbei bemerkt – eine ganz tolle Lampe eingezogen ist, die sich dekorieren lässt. Mal sehen, was mir da noch so einfällt…


DIY Herbstlicher Treibholzkranz



Und noch eine tolle Upcycling-Idee habe ich für euch… Bestimmt besitzen ganz viele von euch einen Treibholzkranz. Er lässt sich super schnell herbstlich aufpeppen. Alles was ihr dafür braucht sind Naturmaterialien: Zapfen, Hagebutten, Hopfen, Zieräpfelchen, Kastanien, Eicheln oder was ihr sonst draußen so findet. Die einzelnen Sachen werden einfach nur in die Lücken zwischen den Ästen gesteckt. Super schnell, super einfach, aber mit riesen Wirkung. Wer mag kann auch hier eine Schnur einfädeln und ein Herbstschildchen befestigen.




Als süßen Eyecatcher habe ich aus einem Stück Treibholz, kleinen Ästen, zwei Muscheln aus dem letzten Sommerurlaub und Heißkleber noch fix zwei Pilze gebastelt. Denn Pilze sind für mich ein Must-Have in der Herbstdeko. Sie gibt es ja mittlerweile in zig verschiedenen Variationen zu kaufen, in Holz, Silber oder Beton. Ich bevorzuge die unbehandelte Holzvariante, schön natürlich dezent eben.

Ja, ihr Lieben, habt nun noch einen gemütlichen Abend. Bis ganz bald…mit neuen Dekoideen…

Eure Felicia


Ich mache mit beim DvD und Creadienstag.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.